Impressum fantastisch-kochen

Linsensuppe mit Würstchen

Montag, 15. November 2010

Linsensuppe mit Würstchen

Zutaten für 4 Personen:

125g Linsen
5 Geflügelwiener
4 Kartoffeln
1 Karotte
1 Zwiebel
70g Speck
Kümmel
Chili
Paprikapulver
Curcuma
Curry
Tymian
1 EL Balsamico weiß
Schmand
Petersilie
Olivenöl

Die Linsen in einer Schale in Salzwasser ca. 1 Stunde lang quellen lassen. Die Möhre schälen, längs vierteln und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit etwas Olivenöl in einen Topf geben und leicht erhitzen. Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Nun die Zwiebel mit dem Speck in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Kümmel und Pfeffer würzen. Die Petersilie waschen und kleinhacken und etwas für die Deko aufheben. Den Rest gehackte Petersilie mit in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Nun den Inhalt der Pfanne mit in den Topf geben und alles mit einem Glas Wasser ablöschen. Die Würstchen in Scheiben schneiden und in eine Schale geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer, Salz, Chili, Curcuma, Curry und Paprikapulver würzen. Gut umrühren und die Würstchen dann in die Pfanne geben. Die Kartoffeln schälen und dann längs vierteln und in Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke zu den Würstchen in die Pfanne geben und mit anrösten. Den Inhalt der Pfanne mit in den Topf geben. Die Linsen sollten nun gut gequollen sein und nur noch wenig Flüssigkeit in der Schale sein. Wenn noch viel Flüssigkeit in der Schale ist, etwas davon abgießen und dann die Linsen mit in den Topf geben. Gerade so viel Flüssigkeit im Topf aufgießen, dass die Zutaten gerade so bedeckt sind. Die Suppe nun bei geringer Hitze ca 20 Minuten einköcheln lassen. Zum Schluß mit zwei weiteren Gläsern Wasser aufgießen, einen Spritzer Senf und einen El Essig hinzugeben. Die Suppe mit einer Prise Zucker und Salz abschmecken und weitere 15-20 Minuten garkochen. Anrichten und mit Schmand und Petersilie garnieren.

Kommentare:

  1. Gute Idee, hast du das aus einem Rezeptbuch oder ist es Eigenkreation?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura, dieses Rezept ist eine Eigenkreation. Ich hab einfach Zutaten gekauft und drauf losgekocht. Das Ergebnis war sehr lecker, daher hab ich es hier auch veröffentlicht.

    AntwortenLöschen
  3. Echt cooles Rezept habe es selber ausprobiert und schmeckt fantatisch.

    http://www.textilshop.at

    AntwortenLöschen
  4. Klingt echt super lecker und ist mir auch direkt ins Auge gesprungen das Rezept. Werde ich auch direkt nachmachen und dann berichten! Danke:)

    AntwortenLöschen
  5. Allein beim Anblick bekomm ich Hunger. :D Sehr leckere Rezepte und sehr gut beschrieben. :)

    AntwortenLöschen
  6. Hi, ich koche gerne und achte auf eine Gesunde Ernährung und einen ausgewogenen Ernährungsplan. Hole mir gerade ein paar Rezeptideen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...